Bibelentdecker - dem Licht auf der Spur

Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden von Epfenbach und Spechbach hatten wieder einmal zum Bibelentdeckerclub eingeladen und viele Kinder im Alter von 5-10 Jahren folgten der Einladung ins Pfarrzentrum nach Spechbach. Alles kreiste um das Bibelwort von Jesus: „Ich bin das Licht der Welt“.

 

Wir entdeckten, was es alles für Lichter gibt und was sie können. Wir machten Schattenspiele und Spiele im Dunkeln. Wir sprachen über die Gefühle, die Dunkelheit bei uns auslösen und über die Freude, über ein Licht in der Dunkelheit.

Jeder gestaltete ein eigenes Lichterglas. Das brauchten wir für unseren Gang durch die Dunkelheit, den wir nach einer Stärkung mit Kakao und Kuchen antraten. Der erste Weg führte in die bereits dunkle katholische Kirche. Dort erfuhren wir ganz deutlich, wie viel Licht ein kleines Teelicht in die Dunkelheit bringen kann. Danach ging es in die dunkle evangelische Kirche. Dann führte unser Spaziergang in den dunklen Garten einer Mitarbeiterin. Dort feierten wir im Schein einer Holzfeuers eine kleine Andacht mit Pfarrerin Walter zum Thema: „Jesus, das Licht der Welt“. Etwas nass und verfroren kehrten wir ins Pfarrzentrum zurück, wo wir uns alle bei Spielen aufwärmten, bis die Eltern zum Abholen kamen.