Maskenball zum Karnevall

Am 30.01.2016 fand in Spechbach der Entdecker-Club mit dem Motto "Maskenball" statt. Die Kinder sollten darüber nachdenken, wo sie vor anderen Masken tragen. Nicht nur an Fasching sondern auch im Alltag.

Bei Gott dürfen sie sein, wie sie wirklich sind, auch mit negativen Gefühlen, mit Versagen oder Unzulänglichkeiten. Gott hat sie gerade auch damit unendlich lieb.

 

Um in das Thema einzusteigen starteten wir mit einem kleinen Anspiel in dem die deutlich erkennbaren "Masken" eines Models und eines Clowns mit den "normalen Alltagsmasken" die wir täglich verwenden verglichen wurden. Mit einer Powerpoint Präsentation zum Psalm 139 umd mit mit Gruppenspielen in denen wir verschiedene Gemütszustände nachspielten vertieften wir das Thema. Wann tragen wir im Alltag Masken und was passiert, wenn wir wir diese Masken nicht tragen würden? Wie sehen wir aus, wenn wir traurig sind, langeweile haben, aufgeregt oder ängstlich sind?

Wir versuchten bestimmte Personen pantomimisch nacharmen wie Bauarbeiter, Models, Prinzessinen, Astronauten, Cowboys, Indianer. Am Ende verwandelten wir uns in Standbilder die unser Gegenüber wie eine Statue formt. Mit viel Spaß haben alle super mitgemacht.

Anschließend zeigte das Entdecker-Club Kino den Animationsfilm "Du bist einmalig!" von Max Lucado, den wir anschließend miteinander besprachen.

 

Halbzeit! Zum Mittagessen gab es beim traditionellen Picknick auf dem Boden des Gruppenraumes Würstchen mit Brötchen und zum Nachtisch selbst gebackene Krapfen. Danke an unsere hervorragenden Köche.

 

Nach dem Essen wurden fleißig an fantasievollen Masken gebastelt. Außerdem gab es für besonders verwegene Kinder eine Mutprobe in der mit verbundenen Augen verschiedene Dinge betastet und erkannt werden mussten.

 

Wir beendeten den Tag mit einem Liedern und einem Gebet. Ein herzlichen Dank an alle Kinder und Helfer. Es war ein schöner Tag und alle hatten jede Menge Spaß. Wir hoffen, euch alle beim nächsten Entdecker-Club im April wieder zu sehen.