Freundschaft entdecken: Rückblick auf den 2. Entdecker-Club

Mit einer kurzen Gesprächsrund, einem Interview zum Thema Freundschaft und viel Gesang näherten wir uns an das Tagesthema „Freundschaft“ an.
In Kleingruppen wurde die Geschichte erarbeitet und wir spielten wesentliche Punkte nach:

Wir fütterten uns gegenseitig, um nachzuempfinden wie es ist auf jemanden angewiesen oder für jemanden verantwortlich zu sein. Wir trugen uns gegenseitig auf einem Tuch oder einer Trage durch den Raum und erfuhren wie anstrengend es sein muss, jemanden so eine längere Strecke zu transportieren. Wir übten auf viele verschiedene Weisen das Abseilen und wissen jetzt, dass es Kraft und Einfallsreichtum erfordert. Und wir überlegten uns, wie die Geschichte für die Freunde und den Gelähmten wohl weiter ging, nachdem Jesus den Gelähmten geheilt hat.

Die Kinder waren mit viel Energie und Engagement dabei. Gott sei Dank gab es nach der anstrengenden Gruppenarbeit eine Mittagspause mit leckerer Pizza! Nach der Mittagspause präsentierte jede Gruppe etwas aus der gemeinsamen Gruppenarbeit.

Abschließend gab es 4 Workshop-Stationen mit den Themen „Blindenspiele“, „Hindernis-Parcours“, „Vertrauensgeschichten“ und Freundschaftsbändchen basteln.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung auf rund 30 Kinder angewachsen ist und alle – einschließlich der Betreuer und Gruppenleiter – Spaß hatten.
Ein großes Dankeschön an alle Helfer und einen besonderen Dank an die Pizzaria „Amigo" in Spechbach, die extra für uns am Samstagmorgen öffnete, ihren Pizzaofen anheizte und uns mit der leckersten Pizza versorgte.